Alpenraum   

 



10 Uhr und fertig zum Aufbruch






Karte von "www.wanderreitkarte.de" / OSM.org



das Laden der Karte dauert einen Moment
oder der Server ist im Augenblick nicht erreichbar
: Karte wählen - Infos: Klick auf Tracks/Marker
Karte im Vollbild

Download: alles bei Tour 47

 

Tag 3/21 - von Santa Catarina durch das val Rezzalo zur Rifugio La Baita. Vor dem Aufbruch kaufen wir noch nötige Sachen (Sonnencreme - ganz dringend) denn die kommenden Tage wird es eher keine Möglichkeit mehr geben (aber auch kaum Sonne). Unterwegs dann hat es angefangen zu regnen, Gewitter und teilweise Hagel gehen nieder und es wurde richtig kalt da wir auf über 2400m hoch mussten. Bei der Hütte angekommen müssen wir im Regen absatteln, die Pferde können die Köpfe unter ein kleines Dach für die Fahrräder stecken und wollen auch gar nicht raus, nur Sättel und Gepäck liegen genau unter der Traufe, müssen also schnell runter. Wir bringen alles was wir für die Nacht nicht brauchen auf einem Unimog mit Plane unter und die Pferde stehen am Hang im Freien in 2 Paddocks. Abends gibt es "Kleider trocknen" (nicht meine) und Pilz Risotto (leider mag Annika keine Pilze) und Annika organisiert uns ein Bild von den Pferden das von einer Drohne der Biker die auch in der Hütte übernachten, gemacht wurde - was man nicht so alles mit sich herumschleppt als Fahrradfahrer (aber ich sollte nicht motzen, hab auch ein 10-Zoll-Tablet mit Internetzugang dabei)! Pat hat uns für hier einen Sack Kraftfutter organisiert, so können wir 2 mal reichlich füttern und den Rest auf die Pferde verteilen und den Verbrauch der letzten 2 Tage ersetzen. Ich rechne so etwa 1,6kg oder 2l Hafer/Tag. Es war die letzte bekannte Übernachtungsstation, die Pat organisiert hatte, die restlichen Unterkünfte und die Wege kamen ab dem Gavia Pass aus meiner Wegeplanung, da sie neu und noch unbekannt waren.

16,9km - 4h 13' - 954m -  837m



Leider fängt es - trotz Sonnencreme - nach dem Losreiten bald an zu regnen


wir müssen durch das valle dell Alpe über den passo dell' Alpe (2450m)...


...und durchs Wasser, denn über die Brücke daneben will keiner


das ist etwa die höchste Höhe, hier beginnt das val di Rezzalo


da laufen wir dann runter - im Regen...


...und mit Sturm im Rücken


trotzdem gibt es schöne Stellen...


...mit Blick auf die Almhütten hier

zurück  - Top

im Ort vor uns sollte unser Ziel sein, Pat weiß es nicht mehr so recht


na und ? - kommt dort die trockene Hütte?


ja es könnte die da oben rechts sein


und sie war es - bloß es fehlt der Wirt


aber dann haben wir ihn (vielleicht) geweckt (?)


und zum Koppel bauen hört es dann netterweise etwas zu regnen auf


Gras hat es hier auf 1880m auch noch


Drohnenbild aus luftiger Höhe

zurück  - Top