Pfälzer Wald   

 



morgens beim Satteln





Karte von "www.wanderreitkarte.de" / OSM.org



das Laden der Karte dauert einen Moment
oder der Server ist im Augenblick nicht erreichbar
: Karte wählen - Infos: Klick auf Tracks/Marker

GPS-Tracks (alle Tage bei Tour 59)

Wir übernachten in dem großzügigen Haus, das von Alison liebevoll restauriert und mit, teilweise antiken Möbeln eingerichtet ist. Gestern hat es, kurz nachdem wir die Pferde "zu Bett gebracht" hatten, ein absolut heftiges Unwetter gegeben. In den wenigen Dörfern durch die wir heute kommen gab es Überschwemmungen und von Schlammlawinen wurde berichtet.

Wir reiten nach Nordosten entlang der Rheinebene, vom Rastplatz am Soulzerenkopf haben wir eine schöne Aussicht über die Landschaft der pfälzer Weinstraße. Über den col du Pfaffenschlick mit Rasthaus, geht es vorbei an Cleebourg und Oberhoffen-les Wissembourg, vobei an Wissembourg, hier überschreiten wir die Grenze in die Pfalz. Dann liegt Schweigen-Rechtenbach unterhalb und wir sehen Oberotterbach, unser Tagesziel. Da die Heldenmühle.de nur Platz für 2 Personen hat bleibt unser Gepäck teilweise in Oberotterbach in einer Privatwohnung, die uns Julia Gossen gebucht hat. Abends gehen wir ins nahe gelegene Schützenhaus zum essen.

26,4km - 7h 07' - 938m 904m


schöne alte Fachwerkhäuser in Lampertsloch


wir reiten von Lampertsloch nach Norden


dann nach Nordosten


Aussichtspunkt am Soulzerenkopf





weiter Blick über die Rheinebene Richtung Iffezheim


ja der Galopp "Hand-inHand" leider ist Casanova etwas zu schnell


col du Pfaffenschlick - Pause mit Restaurant

zurück  - Top

auf dem Weg zum col de Pigeonnier


kurz darauf - kurze Pause


kurz vor Oberotterbach



in der Ferne liegt die Mündung der Sauer
in den Rhein bei Münchhausen


langer Feldweg in den Ort - wir wollen gleich unser Gepäck
im Ort lassen da 2 Personen hier übernachten müssen


Koppeln der Heldenmühle


zurück  - Top