Alpenraum   

 



Nochmal alles durchchecken - rifugio di San Giacomo im Hintergrund
 





Karte von "www.wanderreitkarte.de" / OSM.org


das Laden der Karte könnte evtl. einen Moment dauern
wenn der Server im Augenblick überlastet/nicht erreichbar ist. Versuche ein anderes Kartenlayout!
: Karte wählen - Infos: Klick auf Tracks/Marker

Download: alles bei Tour 47

Tag 0 - Rundritt um die Seen zum Akklimatisieren - Das Akklimatisieren war wichtig vor Allem für Casanova war doch der Ausgangspunkt schon auf 2000m Höhe - das ist nicht ohne. Eine schöne Tour ohne Vollgepäck, um drei Seen mit allem was es hier so hat: Bergwiesen, Aussichten, Tunnel, Strand! Wir reiten am Lago di San Giacomo di Fraele, am Lago di Cancano entlang, beide Stauseen werden von der Adda gebildet. Dann machen wir noch einen kleinen Abstecher über eine Höhe und runter zum Lago delle Scale o di Fraele mit kurzer Fresspause auf einer schönen Wiese. Dann über die Staumauer am Anfang der Stauseen und nördlich der Seen zurück Richtung Nordwesten. Dieser Weg/Straße ist für den Autoverkehr gesperrt, wir lassen einen Tunnel rechts liegen, passieren ihn auf einem Pfad, durch einen zweiten Tunnel reiten wir durch. Dann passieren wir die Staumauer zwischen den beiden Stauseen und reiten weiter am Giacomo entlang. Am Ende ein bisschen in den See, auf der Karte sehen wir Namen im See wie "La Presuraccia", "Le Presure", "Casa Piano" und "Casa Bianca", das sind Häuser/ein Ort der beim Aufstauen des Sees versunken ist. Beim Weiterreiten passieren wir ein paar Häuser, "Cantoniera e Dogana", vielleicht der Name des teilweise versunkenen Ortes? Dann sind wir wieder bei der Rifigio und den Paddocks.

Abends sortieren wir nochmal Gepäck, füttern Hafer und gutes Heu. Ich hatte Heu aus der Heimat und einen Sack Hafer mitgebracht. So können die zwei Frauen ihren Kraftfuttervorrat am Pferd auch nochmal auffüllen, meiner war ja vorbereitet und noch nicht angebrochen.

 19,8km - 4h 52' - 367m -  289m


wir laufen los über die, für den normalen Verkehr, gesperrte "Straße"



 







auf einer Wiese abseits der Seen gibt's eine kleine Fresspause





schönstes Wetter und leckeres Gras


an der rifugio ist ja leider nicht mehr viel Gras

zurück  - Top

wir sind hier etwa 2000m hoch


der liebe Wemby


irgendwie sind sie noch etwas irritiert untereinander


wir sind hier am Lago delle Scale der im Parco nazionale dello Stelvio liegt


dann am Staudamm vor dem Lago di Cancano


und darüber


Hinten der Staudamm des oberen Lago di san Giacomo


dann reiten wir nördlich der Seen an diesen entlang zurück

zurück  - Top

diesen Tunnel lassen wir rechts liegen





hier gibt's etwas Wasser


und eine Dusche


dann kommt ein Tunnel ohne Umgehungsmöglichkeit


die Straße ist allerdings einseitig gesperrt für KFZ


hier sind wir jetzt am Lago di San Giacomo





und ein bisschen Strand





kurz vor dem Ende des Sees





aufgegebener Ort


und wieder zurück am ristoro/refugio

zurück - Top