via dolomiti/It   

kunstvoller Naturbrunnen



im Tal dann durch den Giessplattenbach,
der in den rio di scaleres mündet








da haben wir den Giessplattenbach wieder erreicht,
wir haben kurz den Wanderweg rechts liegen lassen
da er wieder sehr steil hoch ging und
sind einer Forststraße gefolgt


steil hoch - sag ich doch


dann sind wir oben (fast) nur noch 150 HM


aber schon fast da - nur 800m Strecke bis oben


jedenfalls passt die Laune noch

zurück  - Top

oben dann diese Aussicht auf die Dolomiten
auf der anderen Talseite


Peter studiert den weiteren Weg



das ist vermutlich die Fermedagruppe,
20km Luftlinie nach Südost


wir lassen die Pferde 20 Minuten fressen...



...und sich erholen


dann geht es weiter über Stock und (eher) Stein





immer Richtung Latzfonser Kreuz

zurück  - Top

viele Mauern sind zu überwinden


mit dem vielen Gepäck gar nicht so einfach


bei den losen Steinen


hm, was die wohl denkt


dann sind wir an der Klausner Hütte und
warten auf den Bescheid der Wirtsleute


später beziehen wir die Koppel mit Dolomitenblick


zurück  - Top

1.Seite